Laboe

Moin,

 

heute ging meine Reise nach Laboe.

Ich wollte nicht in der Ostsee schwimmen, sondern dort das Marine-Ehrenmal besuchen. Ich war schon vor einigen Jahren dort, hatte aber nicht die Zeit dies in Ruhe anzuschauen, dies wollte ich nun anders machen. 

Den Besuch des U-Bootes U995 hab ich mir nochmals für einen separaten Besuch aufgehoben. Das Wetter war erste Sahne, was mich dazu bewegte, die Aussichtsplattform im Turm zu besichtigen. Man konnte sowohl Kiel sehr gut sehen, als auch den markanten Kran von HDW. Aber Vorsicht beim Abstieg, man sollte keine Höhenangst haben, wenn man von der Aussichtsplattform die Treppen nimmt. Der Turm ist von innen hohl und man kann von oben bis nach ganz unten schauen. Es gibt eine große Ehrenhalle, dort werden Kränze niedergelegt und für all die toten Seefahrer, die Ihr Leben See ließen. Dann hat das Ehrenmal auch einige Fundstücke der Damalige zu bieten, z.B. ein Bullauge von der Wilhelm Gustloff oder die Schiffschraube der Prinz Eugen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und man sollte sich auch Zeit nehmen. Ein großes Dankeschön an den Marinebund, dass ich die Fotos veröffentlichen darf. Ich war nicht zum letzten Mal dort.

 

Euer

Marco

 

Weitere Fotos von der Veranstaltung findest Du hier: Fiete Photo