Großschadenslage im Marinehafen Neustadt i.H.

Moin,

 

heute ist der zweite Tag, wo ich bei einer Übung eines NATO-Verbandes teilnehmen darf. Nicht so wie gestern ging es diesmal nicht mit dem Schiff auf die Ostsee, sondern wir blieben im Hafen. 

 Dort wurde ein Feuer auf zwei Schiffen simuliert. Das Besondere daran ist, dass nicht nur zwei Nationen die Übung durchführen, sondern dass die Berufsfeuerwehr aus Hamburg, mit dem Sonderzug für Schiffsbrandbekämpfung, an der Übung teilnimmt. Das Wetter hatte heute auch besser mitgespielt, als gestern. Die Sprache, die bei der Übung gesprochen wurde, war Englisch. Ich war sehr beeindruckt von der Übung, wie Polen und Deutschland gemeinsam die Übung gemeistert hatte. Wir wollen mal hoffen, dass solche Übung nie Realität wird und dass alle Marine Soldaten, egal welchen Landes heil nach Hause kommen.

Euer

Marco

 

Weitere Fotos von der Veranstaltung findest Du hier: Fiete Photo